Mensch, gehen auch Sie immer erst zu Jentsch! gegr. 1973

 

1.150.000.--  Million erzielte ein 1 Familienhaus bei unser Versteigerung.
Möchten Sie nicht auch den  HÖCHSTPREIS für  Ihre Immobilie erzielen ? In Ostwestfalen einziger öffentlich bestellter und vereidigter Immobilien-Versteigerer

Das Gewerberecht sieht die öffentliche Bestellung eines Versteigerers vor, um dem Publikum die Möglichkeit zu geben, sich solcher Personen zu bedienen, denen bei Ausübung ihres Gewerbes gesetzlich eine besondere Glaubwürdigkeit beigelegt ist oder die vermöge der öffentlichen Anstellung besondere Gewähr für Zuverlässigkeit und Tüchtigkeit bieten (Senatsurteil vom 9. November 2005 - VIII ZR 116/05, NJW 2006, 613, Tz. 14).

Wussten Sie, dass ein hoher ERLÖS für Immobilien erzielt werden kann.  Natürlich durch eine IMMOBILIENAUKTION.

HÖCHSTRICHTERLICHE Entscheidung des Bundesfinanzhof  11.09.2013 Aktenzeichen II R 61/11. Ist der Nachweis eines niedrigeren Werts nur mittels eines Gutachtens zulässig, das ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von Grundstücken erstellt hat.

Zu Ihrer SICHERHEIT: Verkaufen Sie nie eine Immobile ohne GUTACHTEN eines vereidigten Bausachverständigen.

HAUS - GRUNDSTÜCK - FIRMENIMMOBILIE schnellstmöglich kaufen oder verkaufen ?

Nutzen Sie die 40-jährige Erfahrung eines von der Industrie- u. Handelskammer öffentlich bestellten und vereidigten IMMOBILIEN-Versteigerers.  

Der Wert der Immobilie, der Firma o.a. wird also nicht durch irgendjemanden (selbst ernannte Fachleute, Sachverständige, Makler, Institute,?), sondern von einer Behörde zugelassenen und vereidigten Gutachter ermittelt (Sachverständiger für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken von der IHK / Handwerkskammer).

Wie funktioniert ein(e) Immobilienauktion, Verkauf, die eines Grundstückes, einer Eigentumswohnung, Firma, eines Betriebes oder landwirtschaftlichen Anwesens ? Grundsätzlich sollen beide Parteien, der Verkäufer (Auftraggeber) und Käufer (Ersteigerer) die gleichen Rechte und Pflichten haben.

Sehr wichtig:  Ein öffentlich bestellter und vereidigter Gutachter haftet für die Angabe in dem Gutachten.

Ist der Wert durch den Sachverständigen ermittelt, wird dieser als Ausrufpreis für das Objekt verwendet. Dann kann der Kauf/Verkauf bzw. die Versteigerung/Auktion beginnen.

Übrigens: Bei der Auktion ist immer ein Notar Ihrer Wahl anwesend, der den Zuschlag sofort beurkundet.

Auf den Zuschlagspreis wird eine Gebühr: Immobilien von 3% zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer erhoben. Der Ersteigerer übernimmt bei der Ersteigerung auch die Grunderwerbsteuer und Notarkosten. Beim Zuschlag ist eine Sicherheitsgebühr von 10% der Zuschlagssumme zu zahlen, dieser Betrag wird bei der Zahlung des Restkaufpreises von der Zuschlagssumme abgezogen. Möglichkeit der Zahlung in bar oder einem bankbestätigten Scheck. 

Für die Vorbereitung einer(s) Auktion/Verkaufs sind ca. 3 - 4 Wochen erforderlich.  
Sind Sie interessiert ?     
Die Adresse für die Immobilien- & Firmenauktionen



E-Mail
Anruf